illustrierte
vierteljahreshefte für angewandte filmkunst

Jetzt im Abo: cinearte xl 023


Foto © Warner Brothers/Anne Wilk

Film-Künstler
Man kann Geschichten auch erzählen ohne eine Geschichte zu erzählen. öAls Maler und Komponist tut Jens Joneleit nichts anderes. Warum also nicht auch als Filmemacher? >> reinlesen

Über den Horizont
Detlev Buck versucht sich an der »Vermessung der Welt«. Sowas geht nur, wenn man's dreidimensional macht, meint der Regisseur. >> reinlesen

Straight Flush!
Karten auf den Tisch! Da gehören sie ja auch hin, wenn man ein Pokerspiel verfilmt. Wie das fürs Publikum nicht langweilig wird, zeigte Norman Jewison mit »Cincinnati Kid«. >> reinlesen

Kamerafest
Kein anderes Festival beschäftigt uns so stark wie das Camerimage in Polen. Denn kein anderes Festival beschäftigt sich so stark mit der Besonderheit der Filmkunst: der Bildgestaltung. Heute stellen wir die Gestalter mal selbst ins Bild. >> reinlesen

Das etwas andere Filmkollektiv
Eigentlich könnten doch Filmemacher ihre Werke prima selber vermarkten. Das Internet bietet schließlich alle Möglichkeiten dafür… Tun sie ja auch. >> reinlesen

 

Das wollen Sie selber sehen? Bitte sehr: Unsere Ausgabe XL 014 vom Januar 2010 können Sie mit einem Klick aufs Bild durchblättern (mit »Escape« beenden Sie die Ansicht).

Ich möchte cinearte XL abonnieren!

Wir haben noch mehr: Die bisherigen Ausgaben mit Möglichkeit zum Nachbestellen finden Sie hier.


Für alle, die längere Geschichten und große Fotos mögen und etwas in die Hand nehmen wollen, gibt es jetzt cinearte XL. Das ist sowas wie der kleine dicke Bruder unserer Nachrichten, sieht aber höllisch gut aus.

Das Magazin für Filmschaffende bietet ausführliche Hintergrundartikel, Interviews und Produktionsberichte und ist somit die ideale Ergänzung zu den 14täglichen PDF-Nachrichten.

cinearte XL erscheint viermal im Jahr. Jede Ausgabe mit 100 Seiten und mehr voller Texte und Bilder rund um die Filmkunst.

Wollen Sie haben? Können Sie kriegen! Aber nurim Abo. Den Bestellschein zum Download gibt’s hier. Oder machen Sie es gleich online.